Seite auswählen

Wir für Sie

Nehmen Sie sich Zeit für ein gutes Gespräch! Um die richtigen Entscheidungen treffen zu können, brauchen Sie kompetente Beratung für alle Bedürfnisse.

Privatkunden

Möchten Sie finanziell flexibel sein, Anschaffungen tätigen die Sie schon lange planen oder eine eigenen Immobilie finanzieren? Wir haben die Lösung für Sie.

Firmenkunden

Maßgeschneiderte Dienstleistungen und verständliche Produkte zu fairen Bedingungen sind die typischen Stärken von der Raiffeisenbank Beuerberg-Eurasburg eG.

Junge Kunden

Am Ende der Schulzeit eröffnet sich für Sie ein neuer Lebensweg. Mit unserem Rundum-Sorglos-Paket sind Sie bestens zum Start Ihres Studiums ausgestattet.

Service

Alle wichtigen Formulare, aktuelle Preise und Konditionen sowie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen zum Herunterladen.

PIN-TAN-Verfahren

Jederzeit Bankgeschäfte erledigen

Das Verfahren mit Persönlicher Identifikationsnummer (PIN) und Transaktionsnummer (TAN) ist eine bewährte Methode, mit der Sie im Online-Banking Aufträge erteilen können. Mit dem PIN-TAN-Verfahren erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte online direkt über unsere Website auf unserer Online-Banking-Plattform. Eine eigene Software brauchen Sie dafür nicht.

Sicherheit steht bei uns an erster Stelle

Zu Ihrer Sicherheit nutzt das klassische Online-Banking drei voneinander unabhängige Medien in einem Verfahren: Die Online-Banking-Plattform ist internetbasiert. Die Zugangsdaten erhalten Sie per Post. Die für jeden Vorgang individuelle TAN generieren Sie mit einem speziellen Lesegerät, in das Sie die Überweisungsdaten entweder manuell eingeben oder über eine optische Schnittstelle von Ihrem Bildschirm einlesen.

Ihre Vorteile mit dem PIN-TAN-Verfahren

  • Jederzeit Zugriff auf Ihr Konto – rund um die Uhr und weltweit
  • Sichere Verwaltung Ihrer Daten durch moderne Verschlüsselungsverfahren
  • Einfache Handhabung durch bewährten TAN-Eingabeprozess
  • Auf Wunsch elektronischer Kontoauszug als PDF
  • Auf Wunsch aktueller Abruf von Kreditkartenumsätzen

Was Sie für das Online-Banking mit dem PIN-TAN-Verfahren benötigen

Ihre Bankgeschäfte erledigen Sie online mit Ihrem Browser (Internet Explorer, Mozilla Firefox o. ä.) über ein sicheres Webprotokoll. Das erkennen Sie daran, dass die URL in der Adresszeile Ihres Browsers mit “https” beginnt. Zusätzlich wird jeder Vorgang im Online-Banking durch das bewährte TAN-Verfahren abgesichert. So wird größtmögliche Sicherheit gewährleistet. Sie benötigen:

  • ein persönliches Passwort,
  • einen TAN-Generator und
  • Ihre VR-BankCard.

So funktioniert das PIN-TAN-Verfahren Sm@rt-TAN plus mit der optischen Methode

  • Tragen Sie alle notwendigen Daten in Ihr Online-Überweisungsformular ein. Klicken Sie auf “Eingaben prüfen”.
  • Die so genannte optische Schnittstelle erscheint, ein schwarz-weiß blinkendes Feld auf Ihrem Monitor.
  • Schieben Sie Ihre Bankkarte in den TAN-Generator. Drücken Sie die Taste “F”. Halten Sie das Gerät schräg vor die animierte Grafik und zwar so, dass die Markierungen (Dreiecke) auf Ihrem TAN-Generator genau auf denen der Grafik liegen. Die Daten werden übertragen. Das Gerät zeigt an, wenn die Übertragung erfolgreich war.
  • Prüfen Sie die Hinweise auf dem Display des TAN-Generators und bestätigen Sie diese jeweils mit “OK” auf Ihrem Gerät. Hinweis: Überprüfen Sie die Anzeige des TAN-Generators immer anhand der Original-Transaktionsdaten – zum Beispiel auf einer Rechnung.
  • Die TAN wird erstellt und erscheint auf dem Display Ihres TAN-Generators. Sie ist nur für diese Transaktion und für wenige Minuten gültig. Geben Sie die TAN wie gewohnt in das entsprechende Feld im Online-Banking ein und bestätigen Ihre Überweisung mit “OK

 

Online-Banking mit Sm@rt-TAN plus (02:58 Min.)

 

Die Alternative zur optischen Methode

Bei der manuellen Methode geben Sie die Daten zur Generierung einer TAN von Hand ein.

So funktioniert das PIN-TAN-Verfahren Sm@rt-TAN plus mit der manuellen Methode

  • Tragen Sie alle notwendigen Daten in Ihr Online-Überweisungsformular ein. Klicken Sie auf “Eingaben prüfen”.
  • Öffnen Sie den Reiter “TAN-Eingabe durch manuelle Erfassung”.
  • Schieben Sie Ihre Bankkarte in den TAN-Generator. Drücken Sie die Taste “TAN”. Geben Sie den achtstelligen Start-Code ein und drücken Sie auf “OK”.
  • Geben Sie über das Tastenfeld des TAN-Generators die einzelnen Transaktionsdaten gemäß den Hinweisen im Display ein und bestätigen Sie diese jeweils mit “OK”.
  • Die TAN wird erstellt und erscheint auf dem Display Ihres TAN-Generators. Sie ist nur für diese Transaktion und für wenige Minuten gültig. Geben Sie die TAN  in das entsprechende Feld im Online-Banking ein und bestätigen Ihre Überweisung mit “OK”.

Erweiterung der Datenübertragung via Bluetooth

Bei dem PIN-TAN-Verfahren Sm@rt-TAN plus ist zusätzlich zur optischen und manuellen auch die Übertragung der Daten via Bluetooth möglich. Damit wird die TAN vom TAN-Leser schnell und direkt in die Banking-App übertragen.

So funktioniert das PIN-TAN-Verfahren Sm@rt-TAN Bluetooth

  • Erfassen Sie in der Banking-App die Daten für den Geschäftsvorfall, den Sie veranlassen möchten. Überprüfen Sie Ihre Eingaben und bestätigen diese mit “Fertig” bzw. “Freigeben”.
  • Nach Klick auf den Button “Fertig” bzw. “Freigeben” öffnet sich die Maske zur TAN-Eingabe. Klicken Sie nun auf “Verbinden”, um die Verbindung mit dem TAN-Leser herzustellen.
  • Schieben Sie dann bitte Ihre Bankkarte in den TAN-Leser. Der TAN-Leser zeigt die Daten des Geschäftsvorfalls noch einmal zur Prüfung an. Mit “OK” bestätigen Sie diese Daten.
  • Die TAN wird Ihnen nun angezeigt. Drücken Sie die Taste “OK”, um die TAN an die Banking-App zu übertragen. Die erfolgreiche Übertragung zeigt der TAN-Leser mit einer entsprechenden Mitteilung an.
  • Mit Klick auf “Fertig” bzw. “Freigeben” erfolgt die Prüfung der TAN in den Banksystemen. Ist die TAN korrekt, wird die Transaktion abgeschlossen.

So koppeln Sie Ihr mobiles Endgerät mit dem Bluetooth-TAN-Leser

  • Nach Eingabe und Prüfung eines Auftrags erscheint in der Banking-App zur TAN-Ermittlung die Auswahlmöglichkeit “Bluetooth”.
  • Nach Auswahl von “Bluetooth” erscheint die Maske zur TAN-Eingabe. Klicken Sie nun auf den Button “Verbinden” und schieben Ihre Bankkarte in den TAN-Leser.
  • Wenn der verwendete TAN-Leser noch nicht an Ihr mobiles Endgerät gekoppelt und damit verwendet wurde, startet der Kopplungsvorgang automatisch.
  • Beim automatischen Kopplungsvorgang zeigt Ihr mobiles Endgerät den Kopplungscode an. Bitte geben Sie diesen in Ihren Bluetooth-TAN-Leser ein und bestätigen dieses mit “OK”.
  • Wenn Sie ein anderes oder ein weiteres mobiles Endgerät mit dem TAN-Leser koppeln möchten, wählen Sie bitte im Menü des TAN-Lesers “Bluetooth” > “Kopplung” > “Neu” aus. Alle weiteren Details finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Bluetooth-TAN-Lesers.

Sm@rt-TAN Bluetooth (02:19 Min.)

VR-NetKey

Ein wichtiger Sicherheitsbaustein im Online-Banking ist der VR-NetKey. Der VR-NetKey ist eine von Ihrer Bank ausgegebene Kennung für das Online-Banking, die aus 5 bis 11 Ziffern besteht und zur personenbezogenen Authentifizierung dient. Der VR-NetKey ermöglicht Ihnen, einen Alias-Namen zu vergeben, den Sie selbst wählen. Damit verwalten Sie alle Online-Konten und -Depots mit nur einer Kennung und der dazugehörigen Persönlichen Identifikations-Nummer (PIN). Ihr Alias-Name darf aus mindestens 7 bis maximal 35 Zeichen bestehen. Mindestens ein Buchstabe muss in dem Namen vorkommen. Ihr Benutzername sollte für Außenstehende schwer zu erraten sein, zum Beispiel “Sonnenuntergang1970” oder “Sonne_1970_online”.

Hotline für Sicherheitsfragen

Bei Fragen zur Sicherheit Ihres Online-Bankings rufen Sie diese kostenfreie Nummer an:

0800 5053 111.

Unter dieser Nummer können Sie sich auch melden, wenn Sie einen Betrugsverdacht haben, beispielsweise einen Fall von Phishing. Ihr Anruf wird täglich in der Zeit von 8 bis 24 Uhr entgegen genommen.

VR-ComputerCheck

Computerviren, Spionage-Software, Trojaner, Phishing-Angriffe – das Internet kann gefährlich sein. Der VR-ComputerCheck kann Sicherheitsprobleme auf Ihrem Computer erkennen und hilft Ihnen bei der Behebung der gefundenen Sicherheitslücken.

Zum VR-ComputerCheck